HOME

Herzlich Willkommen,

auf dieser, meiner Website.

Diese Website richtet sich in erster Linie an Freunde, als Referenzquelle für Hintergrundinformationen zu dem aktuellen Thema DSGVO und der kommenden ePrivacy-Verordnung.

Trotz der Tatsache, dass diese Seite ausschließlich privaten Zwecken dient und somit hierzu keine Notwendigkeit besteht, ist der Aufbau dieser Website, sowohl inhaltlich als auch technisch, identisch mit der einer kommerziellen Website, die konform zur DSGVO gestaltet ist.

Es sind auch bereits Elemente der noch kommenden ePrivacy-Verordnung integriert, wobei festgestellt werden muss, das diesbezüglich weder eine verbindliche finale Fassung existiert, noch das avisierte Einführungsdatum Ende 2019 verbindlich ist.

Die zusammengefassten Hinweise, Kommentare und Links sind nicht als umfassender Lehrgang der kompletten DSGVO zu verstehen, sondern in erster Linie als kurze Einführung, zum Verständnis, der Rechtmäßigkeit, der Archivierung von E-Mails, sowie eine kurze Vorstellung von TOM.

Die hauptsächlich beleuchteten Bereich sind nur Teilbereiche der DSGVO, nämlich die, die einen Webdesigner/Webmaster und publizierenden Fotografen (siehe Linkliste) interessieren „müssen“ und die dazu beitragen eine Website konform und somit abmahnsicher zu gestalten. Die unter TOM angerissenen Elemente der DSGVO sind nur als Einstieg in dieses Thema zu Verstehen – als die Spitze des Eisbergs.

Grundsätzliche Themen werden vorgestellt, wie z.B. Standort von E-Mail-Server, Bedenken bzgl. US-Dienste, incl. Privacy-Shield. Auch die Themen, die auf jeder Website zwangsläufig beachtet und umgesetzt werden müssen sind näher betrachtet, wie z.B. Datenschutzerklärung, Opt-in/Opt-out.

Da man um dieses Thema nicht herum kommt, wird auch das Thema WhatsApp und die Alternativen zu diesem Messenger beleuchtet.

Es versteht sich von selbst, dass diese Zusammenfassung weder eine Rechtsberatung darstellt, ersetzt, noch verbindlich ist. Dies ist auch der Tatsache geschuldet, dass es in diesem Kontext auf viele offene Fragen (noch) keine verbindliche Antworten gibt.

Bereits heute muss festgestellt werden, dass sich Webdesigner davon verabschieden müssen, technisch funktionierende, gestalterisch zeitgemäße und sicherer Websites erstellen zu können – ohne sich, über das Urheberrecht hinausgehende, juristische Gedanken machen zu müssen.

Damit es nicht gar zu trist wird, sind ferner einige selbst gemachte Fotos eingebaut.